HIG

Halleninduktionsgerät

Das Halleninduktionsgerät HIG ist ein Lüftungsgerät zum Heizen und Kühlen großer Messe- und Produktionshallen mit gleichzeitiger zusätzlicher Kühlung oder Erwärmung der Raumluft über Wärmetauscher infolge Induktion. Das Halleninduktionsgerät eignet sich für Raumhöhen von 7 – 26 m. Durch einen elektrischen Verstellmechanismus an den Austrittsklappen ist eine präzise Luftstrahlführung von horizontal bis vertikal gewährleistet. Das Gerät eignet sich insbesondere für die Abfuhr von hohen Kühl- und Heizlasten.

Angebot
einholen

HIG
Produkt Halleninduktionsgerät Ausführung Gehäuse und Anschlussstutzen aus verzinktem Stahlblech Primärluft bis 2580m³/h Grössen L: 2550 mm, B: 570 mm, H: 1400 mm Leistung bis 30kW

 

Funktion und Wirkung

Die Primärluft wird über die beiden Anschlussstutzen in die Druckkammer des Gerätes geführt und von dort über spezielle Ausblasdüsen senkrecht nach unten ausgeblasen. Der dabei entstehende Unterdruck induziert Raumluft, die über die seitlich angeordneten Wärmetauscher gekühlt bzw. erwärmt wird. Die auf diese Weise gekühlte bzw erwärmte Sekundärluft vermischt sich mit der Primärluft und wird über die linearen Ausblaslamellen dem Raum zugeführt. Die Änderung der Ausblas richtung erfolgt über die elektrisch angetriebenen Ausblaslamellen.

 

Zubehör und Optionale Ausführung

< Zurück zur Übersicht

Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot? Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot? Jetzt anfragen