STG

Lüftersteuerung

Die STG-Lüftersteuerungen dienen vorrangig zur Ansteuerung/Drehzahlregelung von Kompaktventilatoren, die in diversen SLT-Klimaprodukten eingesetzt sind. Dazu gehören u.a. Kühlkonvektoren für Boden- und Deckeneinbau sowie die Kühlkonvektoreinheit zum Nachrüsten an SLT Rundrohrdurchlässen. Die Lüftersteuerungen sind in den Ausführungen STG-22 sowie STG-38 verfügbar. STG-22: Drehzahlregelung von Ventilatoren mit Wechselstrom-Spaltmotoren mit einer Versorgungsspannung von 220 VAC. STG-38: Drehzahlregelung von Ventilatoren mit DC-PWM-Ventilatoren mit einer Versorgungsspannung von 12 VDC bzw. 24 VDC.

Angebot
einholen

STG
Produkt Lüftersteuerung Ausführung STG-38, STG-22

 

Funktion und Wirkung

STG-22: Die Regelung der Ventilatoren erfolgt in Abhängigkeit von der programmierten Firmware im Vollwellen- bzw. Phasenanschnittmodus im Bereich von 0% bis 100%. Die Ansteuerung kann auf 3 verschiedenen Wegen erfolgen, die durch eine entsprechende Beschaltung der Eingangsklemme X1 ausgewählt werden. Im Modus 1 erfolgt die Ansteuerung über ein externes 0 - 10 V – Signal. Im Modus 2 wird für die Ansteuerung das externe Signal eines 10 kOhm-Potentiometers genutzt. Im Modus 3 schließlich wird ein zeitgesteuerter Raumtemperaturregler mit Relaisausgang angeschlossen. In diesem Falle wird die Drehzahl der angeschlossenen Ventilatoren mit einer Zeitrampe (beispielsweise 10%/Minute) angehoben bzw. abgesenkt, um eine Steuerung nach Zeit- und Temperaturprofilen zu ermöglichen.

STG-38: Die Lüftersteuerung STG-38 beinhaltet eine vollständige Mini_SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung im Miniaturformat) mit grafischer Programmierbarkeit über einen PC per USB. Damit können kunden- und anwendungsspezifische Programme zur Ventilatorregelung erstellt werden. Die STG-38 besitzt folgende Merkmale:

 

< Zurück zur Übersicht

Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot? Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot? Jetzt anfragen