ÜDK-KS

Überdruckklappe

Die ÜDK-KS ist eine rechteckige Überdruckklappe, die aus einem umlaufenden Rahmen mit exzentrisch gelagerten, miteinander gekuppelten und selbsttätig öffnenden Lamellen besteht. Die Überdruckklappe ist für den Zuluft- und Abluftbereich einsetzbar. Die Lamellen sind mit geschlossenen Kugellagern und Kunststoffanschlägen ausgestattet. Ihr Öffnungswiderstand kann mittels Gegengewichten, die auf dem Klappenblatt oder seitlich angeordnet sind, auf definierte Werte (bis max. 1000 Pa) eingestellt werden.

Angebot
einholen

ÜDK-KS
Produkt Überdruckklappe Ausführung Einbaurahmen und Lamellen mit Kunststoffanschlägen: Aluminium, roh Volumenstrom abhängig von Größe Grössen variabel

 

Funktion und Wirkung

Im Ruhezustand sind die Lamellen geschlossen. Sie öffnen erst, wenn im Kanalsystem ein an den Gegengewichten einstellbarer Überdruck vorhanden ist. Die Überdruckklappe kann deshalb auch als Druckausgleichsöffnung zwischen zwei Räumen eingesetzt werden. Ein direkter Anschluss an ein Kanalsystem ist nicht erforderlich. Es ist zu beachten, dass im komplett geöffneten Zustand die Lamellen 18 mm aus dem Rahmen herausragen.

 

Zubehör und Optionale Ausführungen

 

< Zurück zur Übersicht

Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot? Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot? Jetzt anfragen