SKD-ZA

Zuluft-/Abluftkombinationen

Bei den Kombinationen werden die Zuluft- und Abluftöffnungen in einer kompakten Einheit zusammengefasst. Die Frontplatte schließt an einen intern getrennten Anschlusskasten an, der je nach Grösse und Luftmenge ausgerüstet ist. Die Zuluft wird bei dem SKD-ZA über radial angeordnete verstellbare Luftlenkelementen eingebracht, die Abluft wird über die zentral angeordnete Abluftdüse geführt. Derartige Kombinationen werden dann eingesetzt, wenn aus baulichen und versorgungstechnischen Gründen nur eine Wand- oder Deckenöffnung zur Verfügung steht, vorzugsweise im Wandbereich.

Angebot
einholen

SKD-ZA
Produkt Zuluft-/Abluftkombinationen Ausführung Die Frontplatte besteht aus stahlverzinktem Material mit eingesetzter Aluminium-Abluftdüse, beschichtet in weiß (RAL 9010), die Luftlenkelemente aus Aluminiumstrangpressprofilen, mattschwarz beschichtet, Lamellenhalter aus Edelstahl, schwarz beschichtet. Der Anschlusskasten besteht aus stahlverzinktem Feinblech mit thermischer Isolierung zwischen Zu- und Abluft. Volumenstrom abhängig von der Größe Grössen abhängig vom Volumenstrom sowie von der Ausführung

 

Funktion und Wirkung

Mit den Kombinationsauslässen SKD-ZA wird eine platzsparende, effektive Raumbelüftung realisiert. Durch die Einstellmöglichkeiten der Luftlenklamellen wird ein Luftkurzschluss zwischen Zu- und Abluft zuverlässig verhindert. Bei entsprechenden Bedingungen kann die Abluftöffnung auch ohne direkten Kanalanschluss als Überströmgitter genutzt werden.

 

Zubehör und Optionale Ausführungen

 

< Zurück zur Übersicht

Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot? Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot? Jetzt anfragen