BIA-ID Bodeninduktionsauslass

Der Bodeninduktionsauslass BIA-ID erzeugt eine Misch-/Quellströmung zum Kühlen oder Heizen von Komforträumen wie Büro- und Konferenzräumen insbesondere bei raumhohen Verglasungen mit den einhergehenden Kühl- bzw. Heizlasten. Der Einbau erfolgt im Doppel- bzw. Hohlraumböden. Er wird auf den Rohfußboden mittels Justierfüßen aufgestellt und bildet mit dem Doppelboden eine Ebene.

Angebot
einholen

BIA-ID

Produkt Bodeninduktionsauslass Ausführung Das Gehäuse besteht aus Sendzimir verzinktem Feinblech, sichtbare Teile beidseitig schwarz beschichtet. Konvektor aus Kupferrundrohren mit Aluminiumlamellen schwarz beschichtet mit Entlüftung. Abdeckgitter und Gitterrahmen aus Aluminium, natureloxiert. Volumenstrom Abhängig von Größe Grössen Variabel: L x B x T = 600 - 2000 mm x 340 - 405 mm x 200 mm

FUNKTION UND WIRKUNG

Die zentral aufbereitete Zuluft wird über einen Anschlussstutzen dem Druckkasten des Induktionsgerätes
zugeführt. Diese Primärluft wird anschließend über ein induktionsoptimiertes Düsenblech unterhalb
des Wärmetauschers in Form von einzelnen Düsenstrahlen in das Bodensystem eingebracht.
Durch den dabei entstehenden Unterdruck wird aus dem Raum die angesogenen Sekundärluft durch die
Lamellen des Wärmetauschers geführt und entsprechend konditioniert. Der Anteil der Sekundärluft
beträgt dabei ein Vielfaches der eingebrachten Primärluft.

 

ZUBEHÖR UND OPTIONALE AUSFÜHRUNGEN

< Zurück zur Übersicht